Gerätewarte

Zur Prüfung, Instandhaltung, und Wartung der von der Feuerwehr Stadtsteinach eingesetzten Einsatzmittel gibt es mehrere Gerätewarte . Diese Gliedern sich auf in:
  • Gerätewarte (allgemein)
  • Atemschutzgerätewarte
Neben der umfangreichen Wartung und Pflege der Gerätschaften sind die 2 ehrenamlichen Gerätewarte der FF Stadtsteinsch auch verantwortlich für die Schlauchpflege der Feuerwehren der Verwaltungsgemeinschaft Stadtsteinach (insgesamt 7 Wehren)

Zur Ausbübung dieser wichtigen Posten gibt es einige Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen.

Gerätewart
Als Gerätewart in der Feuerwehr Stadtsteinach  sind nur solche Feuerwehrangehörige eingesetzt, die an der Landesfeuerwehrschule einen 1-wöchigen Gerätewartlehrgang absolviert haben. Voraussetzung für diesen Lehrgang wiederum sind eine abgeschlossene Grundausbildung sowie ein abgeschlossener Maschinisten-Lehrgang.

Atemschutzgerätewart

Als Atemschutzgerätewart in der Stadtsteinach sind nur solche Feuerwehrangehörige eingesetzt, die an der  Landesfeuerwehrschule einen 1-wöchigen Atemschutzgerätewartelehrgang absolviert haben. Voraussetzung zur Teilnahme ist ein absolvierter Atemschutzgeräteträgerlehrgang und eine gültige Erlaubnis zum Tragen von Atemschutzgeräten. Diese Vorausstzungen sind in der Feuerwehrdienstvorschrift 7 (FwDV 7) festgelegt.  Die Feuerwehr Stadtsteinach verfügt über 7 ausgebildetet Atemschutzgerätewarte die zusammen mit den Kollegen der Feuerwehr Kulmbach gemeinsam im Atemschutzzentrum des Landkreises Kulmbach, welches direkt am Feuerwehrzentrum Kulmbach angegliedert ist, tätig sind.