THL – Großtierrettung
(Einsatz-Nr. 17)


Technische Hilfeleistung
Zugriffe 309
Einsatzort Details

Stadtsteinach
Datum 25.02.2024
Alarmierungszeit 15:01 Uhr
Einsatzende 16:35 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 34 Min.
Alarmierungsart Sirene / Funkmeldeempfänger / Handy
Einsatzführer 2.Kdt. Tobias Reuther
Einsatzleiter T. Reuther
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Stadtsteinach
  • Florian Stadtsteinach 40/1
  • Florian Stadsteinach 11/1
  • Florian Stadtsteinach 30/1
  • Florian Stadtsteinach 56/1
Polizei

    Einsatzbericht

    Der sonnigen Sonntagnachmittag in Stadtsteinach wurde die Ruhe abrupt durch die Feuerwehrsirene unterbrochen, als eine Reiterin und ihr Pferd in einen tiefen Graben gerieten und in großer Gefahr schwebten.
    Der normalerweise unauffällige Graben entlang eines Wanderweges im Steinachtal wurde unerwartet zum Ort einer dramatischen Rettungsaktion, nachdem ein Pferd aus bisher unbekannten Gründen hineingestürzt war. Die Lage des Tieres war heikel, da es ängstlich und gestresst war und der Graben tief und rutschig.
    Um das Pferd zu beruhigen und sicher aus dem Graben zu retten, positionierten sich die Feuerwehrleute sorgfältig und nutzten dabei einen Greifzug, Hebekissen sowie mehrere Seile. Vor der Rettungsaktion mussten die benötigten Materialien jedoch mühsam über eine Strecke von knapp 400 Metern bergauf transportiert werden.
    Die Feuerwehrleute haben nach langer und anstrengender Arbeit erfolgreich das fast 600 Kilogramm schwere Pferd Namens Gwen aus dem Graben gerettet. Der herbeigerufene Tierarzt fand nur ein paar Kratzer am Pferd, aber keine ernsthaften Verletzungen. Auch die Reiterin kam glücklicherweise ohne Blessuren davon.
     

    Unsere letzten Einsätze

    Brand
    25.05.2024 um 13:13 Uhr
    Kupferberg
    B4 - Brand ...
    Brand
    19.05.2024 um 13:21 Uhr
    Stadtsteinach
    B3 - Brand Gebäude
    Brand
    11.05.2024 um 18:42 Uhr
    Rugendorf
    B3 - Brand Garage